Beratung 19/04/2019

SENTINELLE Raps 18.04.2019


Momentan sind keine Behandlungen nötig.  

Kurzfassung:

  • Rapsschläge in Blüte (Ausnahme Ösling).
  • Vollblüte könnte an der Mosel in einigen Schlägen um Ostern erreicht werden.
  • Sofern die Phase der Blüte erreicht ist, hat eine Bekämpfung des Rapsglanzkäfer zu unterbleiben.
  • Erste Kohlschotenrüssler im Bestand. Ab BBCH 60 (= Blühbeginn) diesen Schädling mittels Klopfprobe überwachen. Könnte ab Ostersonntag wichtig werden.
  • Kohlschotenmücke noch nicht aufgetreten (könnte aber ein Starkbefallsjahr werden, wenn es jetzt trocken bleibt).
  • Bedingungen für die Infektion mit Weißstängeligkeit bisher günstig. Entscheidend wird aber die Witterung zu Vollblüte sein.
Das Projekt trägt bei:
zum Ertragsschutz der Hauptkulturen in Luxemburg
zum Aufrechterhalten eines hohen Niveaus der Lebensmittelsicherheit mit besonderem Schwerpunkt auf die Mykotoxine der Fusarium Mykotoxine
zur Reduzierung der Pflanzenschutzmittelanwendung
zum Schutz von Bienen und anderen Nützlingen in landwirtschaftlichen Produktionssystemen
zur Verlängerung der Wirksamkeitsdauer der Insektizide und Fungizide
zum frühen Nachweis von auftretenden Schädlingen und Krankheitserregern.


Zurück zum Blog

Dienstleistungen für eine nachhaltige Landwirtschaft