Beratung 11/04/2017

SENTINELLE Raps 10.04.2017


Kurzfassung:

  • Blüte hat an der Mosel und in Teilen des Gutlandes begonnen. Auf diesen Schlägen ist der Rapsglanzkäfer KEIN Schädling mehr und muss auch nicht mehr kontrolliert werden.
  • Kontrolliert werden sollten noch solche Schläge, die bis zur Blüte noch sieben Tage oder länger brauchen, also etwa im Stadium BBCH 55-59 sind.
  • Zum Wochenende hat noch einmal ein Starkzuflug des Rapsglanzkäfers eingesetzt.
  • So kurz vor Blühbeginn unbedingt Bekämpfungsrichtwerte und Bienenschutz beachten
  • Erste Kohlschotenrüssler sind schon vereinzelt zu sehen, aber die spielen im derzeitigen Eintwicklungsstadium noch keine Rolle.

Das Projekt trägt bei:

zum Ertragsschutz der Hauptkulturen in Luxemburg
zum Aufrechterhalten eines hohen Nveaus der Lebensmittelsicherheit mit besonderem Schwerpunkt auf die Mykotoxine der Fusarium Mykotoxine
zur Reduzierung der Pflanzenschutzmittelanwendung
zum Schutz von Bienen und anderen Nützlingen in landwirtschaftlichen Produktionssystemen
zur Verlängerung der Wirksamkeitsdauer der Insektizide und Fungizide
zum frühen Nachweis von auftretenden Schädlingen und Krankheitserregern.



Zurück zum Blog

Dienstleistungen für eine nachhaltige Landwirtschaft