trees-gb65b5c729_1920

Genehmigung zur Abdeckung von oberirdischen Jauche-/Güllebehältern

Mitteilungen /
Publiziert 07 Februar 2023

Auflagen für die Genehmigung

Das folgende Dokument enthält die verschiedenen Auflagen für die Erteilung einer Genehmigung, oberirdische Jauche- bzw. Güllebehälter mit einer geeigneten Abdeckung auszurüsten, dies im Hinblick auf die Abdeckungspflicht, die am 1. Januar 2025 in Kraft treten wird.

Somit ist es für einen Landwirt nicht mehr notwendig, einen Antrag bei der Genehmigungsstelle der Natur- und Forstverwaltung zu stellen, wenn alle 6 aufgeführten Auflagen erfüllt sind. Es ist wichtig zu betonen, dass alle 6 Auflagen erfüllt sein müssen und dass diese Genehmigungsprozedur nur für oberirdische Jauche-/Güllebehälter gilt. Für Lagunen muss weiterhin ein Genehmigungsantrag bei den zuständigen Stellen eingereicht werden.

Nach derzeitigem Informationsstand muss in jedem Fall ein Genehmigungsantrag beim Wasserwirtschaftsamt eingereicht werden. Unter dem folgenden Link finden Sie zusätzliche Informationen : Link Informationen Genehmigungsantrag beim Wasserwirtschaftsamt.

Artikel drucken

Artikel teilen