Mitteilungen 23/05/2022

Maßnahmenpaket für die Landwirtschaft


Am vergangenen 20. Mai hat das Landwirtschaftsministerium vor dem Hintergund der rezenten Kostenexplosion bei Betriebsmitteln (Energie, Dünger, Futtermittel) ein Maßnahmenpaket bekannt gegeben, um die Resilienz der landwirtschaftlichen Betriebe zu stärken. 

Das Paket besteht aus 6 einzelnen Maßnahmen:

  1. Vorübergehende Nutzung von Brachland für den Anbau von Leguminosen
  2. Unterstützungsplan für Schweinehalter in Not (max. 40.000 € pro Betrieb)
  3. ’’Solidaritéitspak’’: Beihilferegelung in Form einer Bürgschaft
  4. Vorübergehende Reduzierung des Verkaufspreises für Agrardiesel ab dem 16. Mai (-7,5 cts/l TTC)
  5. Finanzielle Unterstützung für Erzeuger über die Agrarkrisenreserve im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (insgesamt 1.330.710 €)
  6. „Solidaritéitspak“: Entschädigung für zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit der Erhöhung der Preise für Energie, Düngemittel und Betriebsmittel (max. 35.000 € pro Betrieb)

Mehr hierzu auf der Internetseite des LW-Ministeriums: Link



Zurück zum Blog

Dienstleistungen für eine nachhaltige Landwirtschaft