Wasserschutzgebiete in Beratung


WSG 2014

Der Beratungsdienst der Landwirtschaftskammer wurde 1993 gegründet. Seit dieser Zeit spielt der Trinkwasserschutz eine bedeutende Rolle bei sämtlichen Beratungsaktivitäten. Aufbauend auf unserer langjährigen Erfahrung und aufgrund der guten Zusammenarbeit zwischen Beratern und Wasserversorgern steigt die Anzahl der Wasserschutzprojekte kontinuierlich an. 

Die Wasserschutzberatung der Landwirtschaftskammer ist eine ideale Ergänzung zur Ausweisung von Schutzzonen. Sie baut auf den im Rahmen der Ausweisungsprozedur gewonnenen Erkenntnissen auf und vermittelt diese an die Landwirte weiter. Die gezielte Beratung hilft, die einzelnen Schutzmaßnahmen optimal zu koordinieren und trägt somit dazu bei, die gesetzten Qualitätsziele schneller zu erreichen.

Wesentliche Bestandteile der Beratungstätigkeit sind:

  • Ganzbetriebliche Düngeplanung
  • Feldbegehungen
  • Vermittlung zwischen Wassernutzern und Landwirtschaft
  • Information und Sensibilisierung
  • Wasserschutz-Check
  • Nmin-Bodenanalysen zur Optimierung der Düngungspraktiken
  • Wasserschutz-Infoblatt
  • Erosionsschutzmaßnahmen
  • Pflanzenschutzberatung

Eine Übersichtskarte sowie eine Auflistung der aktuellen Wasserschutzgebiete sowie einige Eckdaten sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

Dienstleistungen für eine nachhaltige Landwirtschaft