Beratung 09/04/2018

SENTINELLE Getreide 09.04.2018


Die Wintergerste beginnt im Süden und im Gutland zu schossen. Sie erreicht damit empfindliche Wachstumsstadien, in denen die Entwicklung von Krankheiten beobachtet werden muss. Im Moment ist auf den Sentinelle Versuchsstandorten noch kein Fungizideinsatz notwendig. Winterweizen und Wintertriticale hatten am 9. April 2018 das Stadium des Schossens noch nicht erreicht. In diesen Kulturen ist es für Fungizide noch zu früh.   

 

Das Projekt trägt bei:

zum Ertragsschutz der Hauptkulturen in Luxemburg
zum Aufrechterhalten eines hohen Nveaus der Lebensmittelsicherheit mit besonderem Schwerpunkt auf die Mykotoxine der Fusarium Mykotoxine
zur Reduzierung der Pflanzenschutzmittelanwendung
zum Schutz von Bienen und anderen Nützlingen in landwirtschaftlichen Produktionssystemen
zur Verlängerung der Wirksamkeitsdauer der Insektizide und Fungizide
zum frühen Nachweis von auftretenden Schädlingen und Krankheitserregern.



Zurück zum Blog

Dienstleistungen für eine nachhaltige Landwirtschaft