Arbeitssicherheit


Mit der Einstellung von Fremdarbeitskräften - sei es im Rahmen unbefristeter Arbeitsverträge oder auch von Saisonverträgen - ist der Betriebsleiter verpflichtet einen Sicherheitsbeauftragten (travailleur désigné) zu bestimmen, der ihn bei sicherheitsrelevanten Fragen zur Seite steht. In Betrieben mit weniger als 50 Mitarbeitern kann der Betriebsleiter die Rolle des Sicherheitsbeauftragten selbst übernehmen. 

Die Weiterbildungskurse zum Sicherheitsbeauftragten werden vom MBR Lëtzebuerg angeboten und von der Landwirtschaftskammer sowie der ITM zertifiziert. 

Näheres zum Thema finden sie auf "Guichet.lu".

 

Dienstleistungen für eine nachhaltige Landwirtschaft